Pinguine zum vernaschen

Auf einer “Jeder bringt was mit” Party bei Freunden, erfreuten uns diese Mozzarella-Pinguine. Endlich kreatives Essen! Die kleinen Pinguine sind schnell gemacht, die Füße aus Karottenscheiben mit einer kleinen Kerbe schneiden. Danach folgt ein Mini-Mozzarella und der Kopf ist aus einer Olive. Die Flügel (oder Flossen) sind zwei Hälften einer Olive. Zusammengehalten wird das Ganze dann von zwei Zahnstochern. Nur die Nase (kleines Stück Karotte) ist etwas Fummelarbeit. Die Pingus sind echt ein Hingucker, versprochen.

0017-Pinguine
Oliven-Mozzarella-Karotten-Pinguine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.